Archiv

04.10.2007

erster eintrag
gefühle, erkenntnisse, tagesabläufe,wahr zunehmende texte
 
 
  • ich freue mich ueber jeden gasestebuch eintrag  

4.10.07 19:47, kommentieren

Warst du nicht einmal zuhause gesessen, und hast dir überlegt, was das leben für einen sinn ergibt?

 ich habe mir diese frage schon oft gestellt und kam immer zu keinem entschluss, mal dachte ich dies mal das.

Ich sehe das leben als einen test, den gott uns stellt. wir sollen lernen, uns passend zu verhalten..

 gott, gott ist etwas, dass man in worten nicht beschreiben kann. manche sind der meinung, dass es keinen gott gibt, andere wiederum nicht. selbst weiß ich es auch nicht, meine eine hälfte glaubt an gott, die andere sagt mir innerlich, dass es ihn nicht gibt.. aber warum das alles?

 ich finde gott sollte jeden menschen zum überlegen bringen, gibt es ihn echt, oder waren dass dort nur verrückte, die die bibel/den koran oder andere schriften geschrieben haben? wieso werden beweisse für die existenz gottes gefunden.. jedoch beweißt die physik, dass es ihn nicht gibt?

 ich finde, jeder sollte selbst wissen, ob er gläubig ist, oder an was er glaubt, es ist jedem selbstüberlassen

4.10.07 19:54, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung